Erstaunliche Veränderung mit 6000 Haaren – Tobys Haartransplantation

tobys-dickeres-haar-vor-und-nach-unserer-haartransplantation-2

Direkt nach dem Eingriff ist es offensichtlich, ob jemand eine Haartransplantation durchführen ließ, jedoch ist das Ergebnis nicht sofort sichtbar.

Die Patienten müssen monatelang warten, um die volle Wirkung zu sehen und eine allmähliche Veränderung zu erleben.

Toby aus Birmingham hatte seinen Eingriff hier bei HairPalace im Dezember 2018, sodass die transplantierten Haare inzwischen voll nachgewachsen sind.

In dem heutigen Beitrag werden wir uns das gesamte Verfahren anhand seines Beispiels ansehen.

Die Untersuchung

Patienten haben zwei Möglichkeiten, einen individuellen Behandlungsplan und Kostenvoranschlag von unserer Klinik zu erhalten.

Anhand von Fotos können wir abschätzen, wie viele Haare für den Eingriff benötigt werden.

Wir bieten auch persönliche Untersuchungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, in Großbritannien, Irland und Frankreich an.

Toby hat uns am 14. August 2018 zu einem Beratungsgespräch in Birmingham getroffen.

Der Hauptbereich, der ihm Sorgen bereitete, war die Frontseite. Sein Haaransatz bildete sich an den Schläfen zurück und er verlor auch im mittleren Frontbereich an Haardichte:

tobys-haaransatz-und-frontalzone-bei-der-konsultation
Tobys Haaransatz und Frontbereich bei der Konsultation

His crown started to thin, but it didn’t allow the implantation of a significant number of hairs.

The doctor affirmed that his donor area is suitable for the extraction.

We recommended Toby 5-6000 hairs – with this amount we could build out the hairline he was looking for, and we could also have a smaller number to implant to the crown.

Möchten Sie einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Behandlungsplan erhalten?

Der FUE2-Eingriff

Wir haben Tobys Haartransplantation mit dem FUE2 SafeSystem am 14. und 15. Dezember 2018 durchgeführt.

Insgesamt wurden 6386 Haare transplantiert.Wie geplant haben wir 5886 Haare im Frontbereich und 500 Haare am Scheitel implantiert.

Der Tag des Eingriffs besteht aus zwei verschiedenen Teilen. Nach der Betäubung des Spenderbereichs extrahieren wir die Haare eines nach dem anderen. Der stumpfe Hohlbohrer des FUE2 hilft uns dabei, sicherzustellen, dass wir die Haarwurzeln nicht durchtrennen oder verletzen.

Nach der Mittagspause gehen wir zur Implantation über. Zuerst wird der Empfängerbereich fertiggestellt, dann verabreichen wir die Lidocain-Injektionen und beginnen mit der Implantation der Haare.

Die Transplantation von 6300 Haaren dauert zwei Tage, wobei die Prozedur an jedem Tag 6–8 Stunden dauert.

Die Nachuntersuchungen

Die frisch transplantierten Haare sind empfindlich und zwar müssen die Patienten strenge Anweisungen zur Nachsorge befolgen, wenn sie nach dem Eingriff nach Hause gehen.

Um sicherzustellen, dass alles gut verheilt und die Patienten die erwarteten Ergebnisse erzielen, überwachen wir die Fortschritte.

Wir haben sechs Nachuntersuchungen während des gesamten postoperativen Zeitraums: Wir beurteilen den Zustand nach 1, 2 und 3 Wochen und dann 3, 6 und 12 Monate nach dem Eingriff.

Patienten können während unserer Sprechstunden persönlich zu den Kontrolluntersuchungen kommen. Die andere Möglichkeit ist es, uns Fotos zu schicken.

Selbstverständlich sind wir auch über die obligatorischen Kontrolluntersuchungen hinaus für unsere Patienten da.Wenn sie Fragen oder Sorgen haben, können sie uns jederzeit problemlos erreichen.

2 Tage nach dem Eingriff

Bereits 48 Stunden nach der Haartransplantation ist der Empfängerbereicheindeutig definiert.

Auf dem Foto unten kann man auch eine kleine Schwellung um die Augen herum wahrnehmen:

tobys-zustand-2-tage-nach-der-operation
Zustand 2 Tage nach dem Eingriff

Während des Eingriffs setzen wir Lidocain-Injektionen ein, um die Kopfhaut zu betäuben und den Eingriff schmerzfrei durchzuführen.

Aufgrund der Schwerkraft wird sich das Lidocain abwärts bewegen – in den ersten Tagen nach dem Eingriff schwillt die Stirn und eventuellauch der Augenbereich an.

Die Schwellung ist zwar harmlos und geht von selbst zurück, kann aber verständlicherweise Unbehagen verursachen.

Wir raten den Patienten, die Wasseraufnahme zu erhöhen und die Stirn häufig zu massieren, um die Schwellung zu minimieren. Zur Vorbeugung der Schwellung können bei Bedarf auch Steroidtabletten eingenommen werden.

7 Tage nach dem Eingriff

Eine Woche nach der Haartransplantation müssen die Patienten damit beginnen, den Schorf in sauberem Leitungswasser einzuweichen.

Die sanfte Massage und das gründliche Einweichen müssen täglich wiederholt werden, damit der Schorf allmählich verschwindet.

Auf dem Foto unten können wir sehen, dass Toby sich an die Anweisungen gehalten hat und seine erste Haarwäsche durchlaufen hat. Im Vergleich zum Foto, das 2 Tage nach dem Eingrifferstellt wurde, ist die Kopfhaut nun deutlich reiner und er hat auch keine Schwellungen mehr:

tobys-recipient-area-1-week-post-op
Empfängerbereich 1 Woche nach dem Eingriff

21 Tage nach dem Eingriff

Am Ende der 3. Woche ist die Kopfhaut krustenfrei.

Es können auch Rötungen sichtbar werden – bei empfindlicher Haut kann es ein paar Wochen dauern, bis sie vollständig abklingen.

tobys-implantierter-bereich-3-wochen-nach-dem-eingriff
Tobys implantierter Bereich 3 Wochen nach dem Eingriff

Hier und da fehlen ein paar Haare.

An diesem Punkt des Fortschritts ist das völlig normal: Die Haare beginnen gegen Ende der 3. postoperativen Woche auszufallen.

3 und 6 Monate nach dem Eingriff

Die transplantierten Haare fallen bis zum Ende des 3. postoperativen Monats aus.

Die Wurzeln gehen in eine Ruhephase, bevor sie anfangen, neue Haare zu produzieren. Da dieser Prozess schrittweise abläuft, können wir in der Regel das erste Wachstum im Empfängerbereich bei der Kontrolluntersuchung feststellen.

Der Fortschritt hängt stark von den individuellen Eigenschaften ab. Es weist auf kein Problem hin, wenn Sie nach 3 Monaten nur ein wenig Haare sehen oder gar kein Wachstum feststellen.

Die neuen Haare beginnen um den 4. postoperativen Monat herum bemerkenswert zu wachsen. Anhand der 6-Monats-Marke bewerten wir den Wachstumsfortschritt.

Bereits bei seiner 6-monatigen-Kontrolluntersuchung erlebte Toby einhervorragendes Wiederauswachsen der Haare.

Schauen Sie sich an, wie sehr sich sein Haaransatz und sein Frontbereich in den 3 Monaten zwischen den Kontrolluntersuchungen verändert haben:

toby-3-months-and-6-months-after-the-fue2-hairtransplant

1 Jahr nach dem Eingriff

Nach dem Eingriff dauert es 12–15 Monate, bis alle transplantierten Haare herausgewachsen sind.

Auch hier gibt es individuelle Unterschiede, doch sehen wir bei der letzten Kontrolluntersuchung in der Regel das Endergebnis.

Für seine 1-jährige-Kontrolluntersuchung kam Toby am 25. Februar 2020 in unsere Praxis in Birmingham.

Bei der Untersuchung erfuhren wir, dass Toby mit dem Ergebnis zufrieden ist. Wir konnten auch bestätigen, dass die Haare in der erwarteten Anzahl gewachsen sind und für eine optimale Haardichte an der Vorderkopfseite sorgen.

Unten können Sie einen Blick auf die Veränderung werfen, die Toby durch seine Haartransplantation erfahren hat:

tobys-dickeres-haar-vor-und-nach-unserer-haartransplantation
toby-vor-und-nach-der-haartransplantation-operation

Möchten Sie Ihren Haaransatz wiederherstellen und Ihre Haardichte zurückgewinnen?

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Lösung unter +49 32 212 296 511 oder info@hairpalace.de!