Ein vollständiger Leitfaden für FUT-Haartransplantationen

fut-haar-transplantation-ergebnis
  1. Was ist eine FUT-Haartransplantation?
  2. Wie funktioniert Sie?
  3. Ideale Kandidaten
  4. FUE- vs FUT-Behandlung
  5. Nebenwirkungen
  6. Kosten

Was ist eine FUT-Haartransplantation?      

Bei FUT-Verfahren entfernen Chirurgen einen Teil der Haut am Hinterkopf. Dieser misst in der Regel zwischen 1 und 1,5 Zentimetern, je nachdem, wie viele Follikel für eine optimale Abdeckung erforderlich sind.

Aus diesem Streifen werden die Follikel entnommen und für die Implantation in die kahlen Stellen der Kopfhaut vorbereitet. In der Regel ist die FUT am effektivsten, um größere kahle oder schüttere Stellen zu verdichten.

Der Chirurg verschließt den Spenderbereich zur Heilung. Der Nachteil dieser Methode ist, dass der Patient an dieser Stelle eine dauerhafte Narbe zurückbehält.

Wie funktioniert die FUT-Haartransplantation?

Ein FUT-Eingriff dauert zwischen 4 und 6 Stunden. Das Verfahren ist in der Regel schneller als die FUE-Transplantation, und die meisten Patienten bleiben wach (obwohl sie eine lokale Betäubung erhalten, um den Behandlungsbereich zu betäuben).

Wie läuft die Behandlung ab?

  • Der Chirurg identifiziert den Empfänger- und den Spenderbereich und macht Fotos für spätere Zwecke.
  • Das Spenderhaar wird auf etwa 2 Millimeter gekürzt, um den Zugang zu erleichtern.
  • Der Chirurg entfernt den Streifen am Hinterkopf, um die Follikel zu entnehmen.
  • Alle erforderlichen Follikel werden entnommen und für die Transplantation vorbereitet.
  • Die Entnahmestelle wird mit Nähten verschlossen.
  • Der Chirurg setzt die Spenderfollikel in die schütteren Bereiche der Kopfhaut ein, um ein natürliches Muster zu bilden.
  • Die Kopfhaut wird mit Antibiotika behandelt, bevor sie mit Verbänden versehen wird.

Die meisten Patienten bemerken die Ergebnisse zwischen 6 und 9 Monaten nach dem Eingriff, bei einigen kann es aber auch bis zu einem Jahr dauern, bis sie dieses Stadium erreichen.

Bin ich ein guter Kandidat für ein FUT-Verfahren?

Wenn Sie eine FUE- oder FUT-Haartransplantation in Erwägung ziehen, benötigen Sie ein gesundes Wachstum an der Rückseite oder den Seiten Ihres Kopfes.

Das bedeutet, dass Männer, die unter männlichem Haarausfall leiden, gute Kandidaten für eine FUT sind. Männer, die von dieser Krankheit betroffen sind, neigen dazu, ihr Haar nur auf der Oberseite der Kopfhaut zu verlieren oder eine Haarlinie zu entwickeln, die einem M ähnelt, wobei der Haarausfall um die Schläfen herum auftritt.

Für Patienten mit Alopecia areata oder Schilddrüsenproblemen ist die FUT selten eine Option.

Aber es könnte das Richtige für Sie sein, wenn Sie die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Über 25 jahre: FUT wird in der Regel bei Patienten durchgeführt, die älter als 25 Jahre sind, da der Haarausfall vor diesem Alter schwieriger vorherzusagen ist.
  • Norwood-muster: Haartransplantationen eignen sich für männliche Patienten, die von Haarausfall nach dem Norwood-Muster betroffen sind.
  • Größe des kahlen Bereichs: FUT eignet sich am besten für größere Ausdünnungsbereiche.
  • Die Dichte: Patienten mit dickerem Haar erreichen in der Regel eine größere Abdeckung.

Ein Spezialist wird Ihr Haar und Ihre Kopfhaut während eines Beratungsgesprächs untersuchen, um festzustellen, ob eine Transplantation für Sie in Frage kommt.

Was ist der Unterschied zwischen FUE- und FUT-Haartransplantationen?

Bei beiden Arten von Operationen werden Follikel verpflanzt. Der Hauptunterschied liegt in der Methode der Entnahme.

  • FUT: Der Chirurg entfernt einen kleinen Teil der Haut am Hinterkopf und entnimmt die Follikel.
  • FUE: Der Chirurg entnimmt mit einem Gerät einzelne Follikel direkt aus der Kopfhaut und nicht über einen Streifen.

Die FUE ist die beliebteste Haartransplantationsbehandlung. Einige der Vorteile der FUE sind:

  • Schnellere Heilung
  • Keine nennenswerte Narbenbildung
  • Follikel können aus anderen Körperregionen entnommen werden
  • Auch bei geringer Dichte lebensfähig

Was sind die Vorteile von FUT?

  • Das Verfahren ist in der Regel schneller
  • Die Preise können niedriger sein
  • Eine große Menge an Transplantaten ist erforderlich

Mögliche Nebenwirkungen der FUT

Patienten entwickeln nach einer FUT nur selten Nebenwirkungen. Zu den möglichen Problemen gehören:

  • Narbenbildung (wird sichtbar sein, wenn Sie Ihr Haar kurz halten, auch wenn sie mit der Zeit verblasst)
  • Schwellungen
  • Schmerzen
  • Zysten
  • Entzündung der Follikel (Follikulitis)
  • Taubheitsgefühl
  • Blutungen

Schockverlust ist relativ häufig: Die Haare fallen in der Regel innerhalb von 2 Monaten nach dem Eingriff aus, sollten aber spätestens 4 Monate später wieder nachwachsen.

Wie hoch sind die Kosten für eine FUT-Haartransplantation?

Der Durchschnittspreis für die FUT-Methode liegt in Deutschland zwischen 3.000 € und 9.000 €, kann aber in manchen Kliniken auch höher ausfallen.

Die Preise basieren auf:

  • Die Anzahl der betroffenen Haare.
  • Die Erfahrung und die Referenzen des Chirurgen.
  • Die Reisekosten, die Sie für eine Behandlung außerhalb von Deutschland aufbringen müssen.
  • Der Standort der Klinik, da einige Städte teurer sind (z. B. Berlin).
hp-banner-man-01-de