FUE-Haartransplantation: Alles, was Sie wissen müssen

jeremy haartransplantation
  1. Was ist eine FUE-Haartransplantation?
  2. Wie können Sie 70% der Kosten sparen?
  3. Sind Sie ein guter Kandidat?
  4. Wie bereiten Sie sich vor?
  5. Das Verfahren
  6. Erstaunliche Ergebnisse
  7. Was ist nach der FUE zu erwarten?

Was ist eine FUE-Haartransplantation?

Die FUE-Haartransplantation (oder Follicular Unit Extraction) ist eine Technik zur Haarwiederherstellung, bei der der Chirurg die Haarfollikel einzeln entnimmt und implantiert.

Der Chirurg entnimmtder Spenderstelle gesunde Follikel, die sich am Hinterkopf und an den Seiten befindet. Diese Bereiche sind vom männlichen Haarausfall nicht betroffen, da die Haare nicht empfindlich auf das Hormon namens DHT reagieren.

Die entnommenen Haare werden dann in neue Bereiche implantiert, um die Dichte zu erhöhen.

FUE-Haartransplantationen erfreuen sich großer Beliebtheit, da es sich um minimalinvasive, ambulante Eingriffe handelt. Im Gegensatz zu früheren FUT-(Streifen-)Operationen hinterlässt FUE keine große, horizontale Narbe an den Spenderstellen. Und, von Experten durchgeführt, bieten diese Operationen hohe Erfolgsraten und natürliche, dichte Ergebnisse.

Wie können Sie 70% der Kosten für eine FUE-Haartransplantation sparen?

Eine FUE-Haartransplantation kostet im Durchschnitt zwischen 3000 € und 9000 € für eine einzige Sitzung.

Der Preis einer FUE-Haartransplantation hängt von mehreren Faktoren ab, wie zum Beispiel:

  • Die Anzahl der transplantierten Haare
  • Die Erfahrung und Qualifikation des behandelnden Arztes
  • Wie verfügbar das Verfahren in Ihrer Region ist
  • Wie renommiert Ihr Chirurg ist 

Mit einem nur 1-stündigen Flug nach Budapest können Sie jedoch 70% der Kosten für eine FUE-Haartransplantation sparen.

Bei HairPalace bieten wir die neueste FUE-Haartransplantationsmethode (das FUE2 Safe System) und All-inclusive-Pakete zwischen 1.590 € und 2.490 € an.

Bin ich ein guter Kandidat für eine FUE-Haartransplantation?

FUE-Haaroperationen bieten wirklich transformative, selbstbewusstseinssteigernde Ergebnisse.

Im Allgemeinen können Sie ein guter Kandidat für den Eingriff sein, wenn:

  • Ihr Haarausfall ist über Stufe 2 auf der Norwood-Skala hinaus fortgeschritten
  • Sie seit mehr als 3 Jahren unter Haarausfallleiden
  • sich Ihr Haarausfall hat stabilisiert
  • Sie eine ausreichende Dichte am Hinterkopf und an den Seitenhaben

Prüfen Sie, ob Sie ein guter Kandidat für eine FUE-Haartransplantation sind!
Erhalten Sie eine KOSTENLOSE Haaranalyse!

Wie funktioniert die FUE-Haartransplantation?

Bei Haarausfall verkürzt sich der Lebenszyklus der Follikel. Während des Prozesses beginnen die Haare allmählich dünner und kürzer zu werden. Schließlich ist der Follikel nicht mehr in der Lage, Haare wachsen zu lassen.

Bei einer FUE-Haartransplantation stellen die Chirurgen die Haardichte wieder her, indem sie neue Follikel in die vom Haarausfall betroffenen Bereiche implantieren.

Diese Follikel verankern sich im Gewebe und beginnen nach ein paar Wochen, neue Haare wachsen zu lassen. Als Ergebnis wird die Dichte an den ausgedünnten oder kahlen Stellen wieder verbessert.

Wie bereite ich mich auf eine FUE-Haartransplantation vor?

Ihre FUE-Behandlung erfordert nicht viel Vorbereitung Ihrerseits.

Aber indem Sie ein paar einfache Schritte befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Kopfhaut ideale Bedingungen für die neuen Implantate bietet.

  • Massieren Sie Ihre Kopfhaut einige Wochen lang täglich 10 bis 30 Minuten lang, um die Durchblutung zu erhöhen.
  • Wenn Sie unter Hautkrankheiten (z. B. Schuppenflechte, Ekzem usw.) leiden, die Ihre Kopfhaut betreffen, stellen Sie sicher, dass diese vor dem geplanten Eingriff behandelt und unterdrückt werden.
  • Lassen Sie vor dem Eingriff Blutuntersuchungen durchführen.
  • Vermeiden Sie Alkohol und reduzieren Sie das Rauchen mindestens eine Woche vor dem Eingriff.
  • Rauchen Sie am Tag des Eingriffs nicht.
  • Wenden Sie am Tag vor dem Eingriff keine Minoxidil-Produkte (Spectral, Regaine, Rogaine, Kirkland, Neocapil) an.
  • Am Abend vor der Operation waschen Sie Ihr Haar und Ihre Kopfhaut mit einem normalen Shampoo. Spülen Sie Ihr Haar nach der Haarwäsche gründlich aus und trocknen Sie es.
  • Tragen Sie am Morgen des Eingriffs keine Sprays, Gele oder andere Haarpflegeprodukte auf Ihr Haar auf.
  • Trinken Sie am Morgen des Eingriffs keinen Kaffee, Tee oder andere koffeinhaltige Getränke, aber nehmen Sie ein leichtes Frühstück zu sich.
  • Tragen Sie am Morgen des Eingriffs ein zugeknöpftes Hemd und nicht etwas, das über den Kopf geht, um zu vermeiden, dass Sie die Kopfhaut berühren, wenn Sie nach dem Eingriff wieder Ihre Kleidung anziehen.

Natürlich wird Ihr Chirurg Ihre Krankengeschichte überprüfen und Sie darüber informieren, ob Sie noch etwas tun müssen.

Bei bestimmten Blutverdünnern oder Nahrungsergänzungsmitteln kann er Sie zum Beispiel bitten, diese vor der Operation abzusetzen.

Das FUE-Haartransplantationsverfahren

FUE-Haartransplantationsverfahren sind kleine, minimal-invasive Operationen, die unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden.

Die Eingriffe dauern typischerweise 6-8 Stunden, je nachdem, wie viele Haare Sie verpflanzt haben möchten.

Folgendes können Sie am Tag Ihrer FUE-Behandlung erwarten:

  • Ihr Haar wird kurz geschnitten, um die Präzision während des Eingriffs zu gewährleisten.
  • Zur Betäubung des Spenderbereichs wird eine lokale Anästhesie (Lidocain-Injektionen) verabreicht.
  • Der Chirurg entnimmt die Haarfollikel nacheinander am Hinterkopf und an den Seiten mit einem speziellen „Micropunch”-Werkzeug.
  • Unter einem Doppelmikroskop reinigen die Assistenten die Follikel und bereiten sie für die Implantation vor.
  • Der Chirurg bereitet den Empfängerbereich vor: Zuerst betäubt er die Kopfhaut mit einem lokalen Anästhetikum. Dann macht er winzige Einschnitte, um die neuen Haare einzuführen.
  • Dann werden die Follikel implantiert.
  • Der Chirurg reinigt die Operationsstellen und legt einen Verband auf den Spenderbereich.

Erstaunliche Ergebnisse

Was ist nach einer FUE-Haartransplantation zu erwarten?

Die FUE-Haartransplantation ist ein ambulanter Eingriff, so dass Sie nach der Operation wieder nach Hause gehen können. Sobald die örtliche Betäubung nachlässt, kann sich die Kopfhaut straff anfühlen oder ein wenig wund sein. Dies hält in der Regel ein paar Stunden an und kann bei Bedarf mit Schmerzmitteln behandelt werden.

In den ersten Tagen können Sie mit Rötungen, Juckreiz, leichten Schwellungen und Krusten rechnen.

Obwohl Sie sich schnell erholen werden, ist es wichtig, dass Sie die postoperativen Anweisungen befolgen, um ein optimales Nachwachsen zu gewährleisten.

  • Nehmen Sie sich ein paar Tage frei, um sich auszuruhen
  • Tragen Sie 3 Wochen lang keine Hüte, Mützen oder ein Kopftuch
  • Üben Sie 3 Wochen lang keine anstrengende körperliche Tätigkeit aus
  • Waschen Sie Ihr Haar nicht, verwenden Sie nur die sterile Lösung, die in Woche 1 bereitgestellt wird
  • Weichen Sie die Kopfhaut ab Woche 2 täglich ein und massieren Sie sie, um den Schorf zu entfernen
  • Verwenden Sie ab Woche 3 Baby-Shampoo, um Ihr Haar und Ihre Kopfhaut täglich sanft, aber gründlich zu waschen

Die implantierten Haare werden zwischen Woche 4 und 12 ausfallen. Dies ist ein normaler Teil des Prozesses. Sie können erwarten, dass Sie ab 3-4 Monaten nach der Operation neues Wachstum sehen.

Die Dichte wird sich allmählich verbessern; das Ergebnis wird 12-18 Monate nach der FUE-Haartransplantation vollständig zu sehen sein.

Wie finden Sie einen Anbieter?

Eine FUE-Haartransplantation ermöglicht es, Ihnen dauerhafte Ergebnisse und ein natürliches, dichtes Aussehen zu bieten. Für den Erfolg des Verfahrens ist es jedoch unerlässlich, dass ein qualifizierter und erfahrener Chirurg sie durchführt.

Wir empfehlen Patienten immer, die Ergebnisse und die Bewertungen der Anbieter zu prüfen, um von früheren Patienten zu erfahren, welchen Grad an Sorgfalt und Aufmerksamkeit sie während des Eingriffs erwarten können.

Bei HairPalace führen wir seit mehr als 10 Jahren erfolgreiche FUE-Haaroperationen durch.Und unser freundliches Team hat mehr als 1000 Bewertungen auf verschiedenen Plattformen erhalten. Wir würden uns freuen, Ihnen mit einer maßgeschneiderten Lösung zu helfen!

hp-banner-man-01-de

FAQ

Ist eine FUE-Haartransplantation schmerzhaft?

Die FUE-Haartransplantation ist nicht schmerzhaft. Chirurgen verwenden eine lokale Anästhesie, Lidocain-Injektionen, um die Kopfhaut zu betäuben. Diese Injektionen brennen zwar, aber nach der Betäubung spüren die Patienten keine Schmerzen mehr.

Ist eine FUE-Haartransplantation sicher?

FUE-Haartransplantationen sind sichere chirurgische Eingriffe, wenn sie von einem qualifizierten und erfahrenen Chirurgen durchgeführt werden.

Wie erfolgreich sind FUE-Haartransplantationen?

Die FUE-Haartransplantationsmethode ist die erfolgreichste Technik überhaupt. Bei ihrer modernsten Version, der FUE2, wachsen bis zu 95 % der implantierten Haare aus.

Wie dürfen Sie nach einem FUE-Eingriff schlafen?

Nach Ihrer FUE-Haartransplantation schlafen Sie am besten mit einem U-förmigen Nackenkissen, um sicherzustellen, dass der implantierte Bereich nichts berührt.