Wissen Sie, wie lange eine Haartransplantation wirkt?

wie lange eine Haartransplantation wirkt

Der Verlust der Haare kann in jedem Alter unglaublich schwer zu verkraften sein.

Sie haben vielleicht das Gefühl, dass Sie die Person, die Sie im Spiegel anstarrt, nicht mehr erkennen, oder dass Sie für Ihren Partner körperlich nicht mehr so attraktiv sein werden.

Glücklicherweise haben modernste Behandlungen die Möglichkeit, verlorenes Haar wiederherzustellen und natürliche, nahtlose Ergebnisse zu erzielen.

Aber was beinhalten sie? Welche Varianten gibt es?

Und wie lange dauert eine Haartransplantation?

Was ist eine Haartransplantation?

Bei einer Haartransplantation werden Follikel aus einem Teil der Kopfhaut mit gesundem Wachstum (dem “Spenderbereich”) in die schüttere/glatte Zone implantiert.

Mit der Zeit werden aus den transplantierten Follikeln Haare austreten und neues Wachstum erzeugen.

Es gibt zwei Arten der Haartransplantation:

  • FUT (Follicular Unit Transplant)
  • FUE (Follicular Unit Extraction)

Schauen wir uns die einzelnen Geräte genauer an.

fue2-safe-system-hairpalace

FUT

Bei der FUT-Methode wird ein Streifen der Kopfhaut aus dem Spenderbereich, typischerweise dem Hinterkopf, entnommen.

Dieser Streifen wird unter einem Mikroskop sorgfältig in hunderte oder tausende winzige Grafts geschnitten.

Jeder Abschnitt umfasst zwischen einem und vier Haaren.

Im Empfängerbereich werden winzige Schnitte gesetzt, in die die Grafts eingepflanzt werden.

FUE

FUE-Haartransplantationen sind eine minimalinvasive Alternative zur FUT-Behandlung.

Das FUE Safe System ist die fortschrittlichste Version, die den Haarkliniken heute zur Verfügung steht.

Ihr Chirurg entnimmt mit einer hochmodernen Mikrostanze ein Transplantat nach dem anderen – für unvergleichliche Präzision.

Dadurch muss kein Streifen der Kopfhaut weggeschnitten werden und es bleibt keine sichtbare Narbe im Spenderbereich zurück.

Dies kann ein zeitaufwändigeres Verfahren als FUT sein, da die Grafts einzeln entnommen werden.

Das FUE-Safe-System-Gerät verfügt jedoch über ein innovatives Design, das verhindert, dass die Ärzte weiter als nötig in die Kopfhaut eindringen.

Außerdem können sie Follikel ernten, ohne sie zu beschädigen.

Welche Faktoren beeinflussen das Ergebnis einer Haartransplantation?

Der Erfolg einer Haartransplantation hängt ab von:

  • Die Anzahl der Haarfollikel, die für ein gutes Resultat erforderlich sind

    Je mehr gesunde Haarfollikel für Ihren Empfängerbereich benötigt werden, desto mehr vorhandene Haare benötigen Sie am Hinterkopf und an den Seiten.
  • Ihre allgemeine Gesundheit

    Ein seriöser Haartransplantationsarzt wird Ihren allgemeinen Gesundheitszustand beurteilen, bevor er feststellt, ob Sie ein geeigneter Kandidat sind. Es ist wichtig, dass Sie gesund genug für die Operation sind, um mögliche Komplikationen zu vermeiden und sicherzustellen, dass das Kopfhautgewebe richtig heilt.
  • Ihr Haartyp

    Bei der Transplantation von glattem Haar können mehr Follikel benötigt werden als bei gewelltem oder gelocktem Haar, da es die Kopfhaut weniger bedeckt. Haarausfall ist bei Wellen oder Locken tendenziell weniger sichtbar, was bedeutet, dass weniger Follikel benötigt werden können.
  • Die Dichte Ihres Haares

    Dickes Haar bedeckt mehr von der Kopfhaut als dünnes/feines Haar. Daher können Chirurgen möglicherweise ein zufriedenstellendes Niveau der Wiederherstellung mit etwas weniger Follikeln erreichen.

Ist es normal, dass ich nach der Operation Haarausfall habe?

Einige, oder die meisten, der transplantierten Haare werden nach Ihrer Operation ausfallen. Aber keine Sorge – das ist ein normaler Teil des Heilungsprozesses.

Und warum? Es handelt sich um den sogenannten “Schockhaarausfall”: Ihre implantierten Haare gehen in die Ruhephase des Wachstumszyklus über und werden abgestoßen. Und sie werden wieder nachwachsen.

Ihr Chirurg wird Sie im Vorfeld darüber informieren, und eine zuverlässige Haarklinik wird Kontrolluntersuchungen vereinbaren, um Ihre Fortschritte zu überwachen.

Sie werden jegliche Probleme, wie unwahrscheinlich sie auch sein mögen, rechtzeitig bemerken.

Wenn Sie von männlicher Glatzenbildung betroffen sind, kann der Haarausfall nach der Behandlung weitergehen, wenn die Schuppenbildung auf der Kopfhaut noch nicht abgeschlossen ist.

Es wird empfohlen, dass Sie warten, bis weiterer Haarausfall unwahrscheinlich ist.

Welche anderen Symptome können nach einer Haartransplantation auftreten?

Es besteht ein geringfügiges Risiko, dass Sie nach Ihrer Haartransplantation bestimmte Nebenwirkungen erleben können.

In erster Linie können Sie Krustenbildung bemerken: Dies ist ein natürlicher Teil des Prozesses, und sie verschwinden, wenn Sie das mitgelieferte Spezialspray verwenden und die Kopfhaut sorgfältig massieren.

Andere mögliche Symptome sind:

  • itching
  • swelling
  • bleeding
  • loss of sensation in treatment area(s)

Häufige Kontrolluntersuchungen nach der Operation ermöglichen es den Haartransplantationsexperten, Ihre Kopfhaut zu untersuchen und Ihnen Ratschläge zu geben, damit Sie richtig heilen können.

Wie lange dauert eine Haartransplantation?

Die Ergebnisse einer FUE-Haartransplantation sollten dauerhaft bestehen bleiben, da die Spenderfollikel aus Bereichen mit gesundem Wachstum entnommen werden.

Wie bereits erwähnt, kann es jedoch bei der männlichen Glatze dazu kommen, dass die nicht transplantierten Haare ausfallen, bis dies die Gesamtheit eines bestimmten Bereichs erfasst hat.

Dies kann von einem kleinen Teil der Kopfhaut bis zum größten Teil des Oberkopfes variieren.

Auch andere Gesundheitszustände können Haarausfall auslösen, wie z. B. bestimmte Medikamente oder Behandlungen.

Im Allgemeinen wird jedoch eine Haartransplantation, die von einem Qualitätsteam durchgeführt wird, die dauerhaften Ergebnisse erzielen, die Sie sich wünschen.

Warum ist die Nachsorge wichtig?

Die Nachsorge ist entscheidend, um sicherzustellen:

  • Ihre Kopfhaut heilt
  • Ihr transplantiertes Haar richtig wächst
  • mögliche Nebenwirkungen überwacht/behandelt werden
  • auf Ihre Fragen/Bedenken eingegangen wird

Die Spezialisten von HairPalace stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen die Sicherheit zu geben, die Sie während Ihrer Reise zur Haarwiederherstellung benötigen.

FAQ

Wie viele Haartransplantationstypen gibt es?

Es gibt zwei Arten der Haartransplantation: FUT (Follicular Unit Transplantation) und FUE (Follicular Unit Extraction).
Sie beinhalten unterschiedliche Methoden. FUE verursacht keine sichtbaren Narben im Spenderbereich, im Gegensatz zu FUT, bei der ein Streifen Haut vom Hinterkopf entnommen wird.

Was beeinflusst das Ergebnis einer Haartransplantationsoperation?

Die folgenden Faktoren können das Ergebnis beeinflussen:
·        die Anzahl der benötigten Follikel
·        Ihr allgemeiner Gesundheitszustand
·        Ihr Haartyp (lockig, glatt, etc.)
·        Ihre Haardichte

Ist es in Ordnung, wenn Sie nach der Operation etwas Haarausfall haben?

Ein gewisser Haarausfall ist nach der Operation aufgrund des “Schockverlustes” zu erwarten. Dies ist Teil des natürlichen Haarzyklus, und alle Haare, die nach der Transplantation ausfallen, wachsen wieder nach.