dr reti andrasIch erhielt meinen Doktor im Jahre 2002 und seit 2011 arbeite ich als chirurgischer Spezialist. Ich fand die ästhetischen Operationen schon immer sehr interessant, und arbeite im medizinischen Bereich bereits mehrere Jahre lang. Haartransplantationen sind ein ästhetischer Eingriff für mich, welche eine spezielle Technik verlangen, wodurch aber positive Veränderung im Leben der Patienten erreicht werden können. Und das ist das Hauptziel eines jeden Chirurgen!

Das Gesicht und die Brust sind — anthropologisch gesehen — „aktive Oberflächen“, die sichtbar jemandes Persönlichkeit anderen zeigen. Mit der Ästhetik dieser zufrieden zu sein, ist essentiell, um ein glückliches und erfülltes Leben leben zu können. Haartransplantationen können diese wichtigsten „aktiven Oberflächen“ wieder neuen Glanz verleihen. Daher, können die Ausdrücke der Stirn, der Augenbraue und der Augen als neues Umfeld gesehen werden: die ästhetischen Veränderungen des Gesichts, der Ausdruck wird stärker/ sein Ausdruck verbessert sich. Der Patient fühlt sich mehr wie er selbst, seine Lebensqualität verbessert sich. Das zu erreichen — sowohl philosophisch als auch technisch — ist eine ehrenhafte und großer Herausforderung eines Chirurgen.